Archiv der Kategorie: Allgemein

Beach-Workshop

Am 10.05.2018  waren 35 Mädels der 9. Klasse der Erich-Kästner Realschule aus München zu Besuch bei der TSG. An unserem schönen Vereinsgelände wurde 4 Stunden lang schweißtreibend mit dem Volleyball trainiert. Angefangen mit den Grundtechniken, wie „Baggern“ und „Pritschen“, ging es schnell über Richtung Spiel. Die Mädels lernten laut Trainer Björn Gillich sehr schnell.  Unterstützt und angeleitet wurden die Mädels nicht nur von Björn Gillich, sondern auch von Tobias Losher und Patrick Schmid. Mit diesem Trainergespann und mit der Unterstützung der Lehrkräfte konnte die große Teilnehmergruppe optimal betreut werden. Am Ende des Tages wurden unsere 3 erfahrenen Beachvolleyballtrainer von den besten Mädels der Gruppe herausgefordert.  „Die Fortschritte waren enorm und es war fantastisch wie sehr sie sich anstrengten um gegen uns punkten zu können“, so Patrick Schmid.

Daheim ist es am schönsten

Am 28 und 29 April 2018 fanden die ersten beiden Turniere auf heimischen Boden statt. Am Samstag wurde erfolgreich gemixed. Unser Maisacher Team Claudia Losher und Fabian Rauber erreichten den 9. Platz. „Es war sehr stark besetzt und wir waren noch nicht optimal eingespielt“ so Fabian Rauber nach dem Turnier.

Am Samstag wurde das Feld geteilt. Auf dem ersten Feld wurde ein Damen Turnier ausgerichtet und auf dem zweiten ein Herren Turnier. Bei den Damen erreichte die Heimmannschaft bestehend aus Valea Rabe und Annalena Perl einen zum Saisonauftakt zufriedenstellenden 7. Platz. Bei den Herren konnte jedoch der Sieg nach Hause gebracht werden. Das Team Daniel Müller und Patrick Schmid sicherten sich in einem  spannenden Finale den Sieg. Die nächsten Turniere auf der Anlage der TSG sind am 19. und 20. Mai und am 2. und 3.6.

Die jüngste Trainerin der Welt

Unter den strengen Augen von „Jungtrainerin“ Lilith wurden vor dem letzten Spieltag die Kraftübungen durchgeführt.

Nach einer äußerst erfolgreichen Saison sollte am letzten Samstag der dritte Tabellenplatz gesichert werden. Das erste Spiel gegen den Tabellenletzten Planegg-Krailling IV wurde souverän und sicher 3:0 gewonnen. In der zweiten Partie kam dann mit dem Tabellenführer ein ganz anderes Spiel zustande. Es wurde zwar mit 0:3 verloren, aber so deutlich wie das Ergebnis aussieht war das Spiel nicht. Im Gegensatz zum Hinspiel musste SW München ihre ganze Klasse aufbringen, um den Sieg einzufahren und den Aufstieg perfekt zu machen. Leider konnten die Satzbälle, die sich boten, nicht genutzt werden. Erfreulich war aber, dass Trainer und Zuschauer den spielerischen Fortschritt der Saison auch in so einem schwierigen Spiel deutlich sehen konnten und sich ein begeisternd ausgeglichenes Spiel entwickelte.

Dem Team Gratulation zu einer tollen Saison mit grandiosem Teamgeist!!

Beachvolleyball im Ferienprogramm

Wie seit vielen Jahren konnten auch in diesen Sommerferien Maisacher Kinder und Jugendliche testen, wie toll Volleyball im feinen Sand der Beachanlage der TSG Maisach ist. Unter der fachlichen Anleitung von Sabine und Michael wurden die Kids in die Feinheiten des Beachsportes eingeführt. Das Gefühl von Strand und Meer kam schnell auf und auch das Volleyballspielen klappte am Ende schon recht gut. Nächstes Jahr sind alle gerne wieder zum Beachen eingeladen. Wer mehr Volleyball lernen möchte, kann auch richtig einsteigen und in der Volleyballabteilung die Grundlagen lernen.

Sportmarketing-Student bei der TSG

Seit 10 Jahren spielt Patrick Schmid bei der TSG Volleyball und leitet seit 3 Jahren federführend das Beachvolleyballtraining auf dem vereinseigenen Beachplatz. Außerdem bemüht er sich sehr um die Öffentlichkeitsarbeit in den sozielen Medien und trainiert so nebenher noch eine Damenmannschaft. Nun hat er zu 1.9 2017 ein duales Studium Sportmarketing begonnen und wird den praktischen Teil seiner Ausbildung bei der TSG ableisten. Neben dem wöchentlichen Sportunterricht  wird er sich vor allem der Unterstützung bei der Verwaltungsarbeit und dem Aufbau der Zusammenarbeit mit den Schulen widmen. Wir wünschen Patrick einen guten Start in sein Studium und viel Erfolg in Studium und Vereinsarbeit.

Ehrenamtspreis für Bernd Stadler

Der 1.Vorstand der TSG Maisach, Bernd Stadler, erhält in Wolnzach den Ehrenamtspreis im Sportbezirk Oberbayern 2017 für seinen mittlerweile 10-jährigen, unermüdlichen Einsatz zum Aufbau der TSG Maisach und des Sportgeländes mit Vereinsheim.

von links: Otto Marchner (Vorsitzender des Sportbezirks Oberbayern),  Bernd Stadler (1.Vorstand TSG Maisach) , Herbert Thoma (Stellvertretender Vorsitzender des Sportkreises Fürstenfeldbruck).

Spannendes Spiel bis zur letzten Sekunde

Maisacher Volleyball-Damen unterliegen dem FC Weil im fünften Satz mit 16:18

Nachdem die zweiten Gegnerinnen des Tages aus Unterhaching das Spiel kurzfristig abgesagt hatten und Maisach deshalb aus dieser Partie bereits als Sieger hervorging, konnten sich die Damen an diesem Heimspieltag voll und ganz auf das Spiel gegen die Damen vom FC Weil konzentrieren.

Obwohl die Weiler Damen aktuell deutlich vor den Maisacher Damen auf Platz 3 der Tabelle stehen, schlug sich die Heimmannschaft (6.Tabellenplatz) vom ersten Satz an wacker. Aus diesem ging sie mit einem 18:25 heraus. Im zweiten Satz hatten sich die Volleyballerinnen aus Maisach dann richtig warmgespielt und gewannen diesen mit 25:21. Auch den dritten Satz konnten die Maisacher mit demselben Ergebnis für sich entscheiden. Im vierten Satz kämpften sich die Damen nach einer kleinen Durststrecke wieder an die Weiler heran, mussten sich dann aber ganz knapp mit 24:26 geschlagen geben. Der fünfte Satz bescherte den Zuschauern, die sich aufgrund der Realschulhallenschließung in die kleinere Mittelschulhalle drängten, nochmals Spannung und hochklassige Punkte. Leider entschieden die Damen vom FC Weil den Satz mit einem glücklichen, letzten Schlag auf die Grundlinie für sich (16:18).

Die Maisacher Damen haben trotzdem allen Grund zum Feiern: Sie freuen sich über 4 Punkte, die sie sich an diesem Spieltag geholt haben, sie sind stolz auf eines der besten Spiele ihrer bisherigen Saison, sie freuen sich beim nächsten Spieltag ein neues Mitglied in die Mannschaft aufnehmen zu können: Anna Rehm wird die Damen bei den letzten drei Spieltagen dieser Saison auf der Mittelblock-Position unterstützen und sie sind überglücklich im Sommer ihr erstes Mannschaftsbaby zu begrüßen. Leider muss sich die Mannschaft für die restliche Saison von ihrer Zuspielerin (bzw. Allround-Talent und Küken) Fiona Spinar verabschieden, weil diese ins Ausland geht. Wir bedanken uns bei ihr und wünschen ihr alles Gute (auch zum 18. Geburtstag)!

Für die Damen geht es langsam in den Saisonendspurt. Noch drei Spieltage stehen an, der nächste davon am 11.02 in Schongau gegen die Heimmannschaft und die Damen von Planegg-Krailing IV.

„Volleyballadventsfeierschleiferlturnier“

Wie bekommt man 70 Volleyballer aller Altersklassen eines Vereins zur gleichen Zeit in eine Halle? ……..

Ganz einfach: Mit dem Advents-Schleiferlturnier!!!

Neben Punsch und Plätzchen ging es am 19.12. vor allem ums Volleyballspielen. Gemischte Mannschaften aus Mixed, Damen und Herren kämpftengenauso  um kleinen Schleiferl für den Volleyballschuh wie die gemischten Jugendmannschaften in ihrem Turnier. In den Spielpausen stärkten sich die Volleyballer aus Maisach und Esting am Buffet oder ratschten wie die Verletzten an den gemütlich gedeckten Tischen.

Vielen Dank an die Abteilungsleitung für die tolle Vorbereitung!!

Neue Liga, neues Glück

Die Volleyball Aufsteigerinnen der TSG Maisach schlagen sich tapfer in der Bezirksklasse.
An diesem Samstag spielten die Volleyball-Damen der TSG Maisach ihren dritten
Saisonspieltag in Planegg.
Los ging es um 14 Uhr gegen die Damen III des Gastgebers TV Planegg-Krailling. In leicht
dezimierter Anzahl musste Maisach eine völlig neue Aufstellung ausprobieren, die im ersten Satz für Verwirrung sorgte und den gewohnten Spielfluss beeinträchtigte. Auch der zweite Satz ging leider verletzungsbedingt an die erfahrene Mannschaft aus Planegg, die das Spiel im dritten und letzten Satz für sich entscheiden konnte.
Nach einer kurzen Pause spielten die Maisacher Volleyballerinnen dann mit neu gesammelten Kräften gegen die Damen vom SV Haspelmoor. In diesem Spiel konnten die Maisacher zeigen, dass sie auch mit einer neuen Aufstellung ihre Chancen verwerten können und dass sich das Training von Coach Eckart Rabe auszahlt. Alle drei Sätze entschied die TSG deutlich mit 25:16 für sich und steht damit auf dem dritten
Platz der Tabelle.
Die Maisacher Damen konnten auch an diesem Spieltag zeigen, dass sie in der neuen Liga perfekt aufgehoben sind und auf dem höheren Niveau sehr gut mit spielen können.
Am nächsten Samstag, den 19.11.16, spielen die Damen zu Hause in Maisach gegen den TSV Oberammergau und die TS Jahn München. Parallel haben auch die Herren II der Spielgemeinschaft TSG Maisach/ SV Esting einen Spieltag in derselben Halle geplant gegen den TSV Eint. Karlsfeld und den SV Lohhof II.
Es versprechen wieder spannende, hochkarätige Spiele zu werden, bei denen sich die Maisacher natürlich herzlich über Unterstützung auf den heimischen Rängen freuen.
Los geht es um 14 Uhr in der Realschulturnhalle. Für Verpflegung und gute Unterhaltung ist gesorgt.
(Autorin: Victoria Muehlhaupt)