Erster Sieg und knappe Niederlage:

TSG Maisach Volleyball Damen I holen 4 Punkte an ihrem ersten Spieltag

Bezirksklasse Maisacherinnen können sich mit 3:0 gegen den SV Germering II durchsetzen, verlieren leider knapp im fünften Satz gegen Damen vom PSV München.

Im ihrem ersten Spiel der Saison musste sich die Damen I leider im fünften Satz gegen die Heimmannschaft vom PSV München geschlagen geben. Nach stark umkämpften Sätzen (25:23; 22:25; 25:20; 19:25) war es im letzten Satz wirklich Pech, dass die Damen aus München und nicht die Maisacherinnen den entscheidenden Punkt zum 15:13 machten. Die Zuschauer und Hardcore-Fans der Damen I, die extra angereist waren, bekamen ein spannendes, hart umkämpftes Spiel zu sehen. Maisach und seine Fans freuen sich auf das Rückspiel gegen den PSV und hoffen, dass beim zweiten Mal ein Sieg drin ist.

Nachdem das zweite Spiel des Tages mit 3:1 für den SV Germering II entschieden wurde, war es der TSG Maisach umso wichtiger das letzte Spiel für sich zu entscheiden.

Die Damen liefen hier zu Höchstform auf, konnten das trainierte, schnellere Spiel gekonnt umsetzen und entschieden das Spiel mit 3:0 klar für sich (25:22; 25:21; 25:23). Trainer Eckart Rabe ist sehr zufrieden mit seinen Mädels und den 4 Punkten, die sie an ihrem ersten Spieltag direkt einheimsten.

Wir freuen uns auf weitere schöne Spiele und vor allem Siege der Damen I.

Die nächsten zwei Siege könnten am 10.11.2018 errungen werden, wenn es in der Maisacher Realschulhalle gegen  die Damen vom SV Haspelmoor und vom TSV Schongau geht. Wir zählen auf unsere Hardcore-Fans und freuen uns selbstverständlich über Neue.

U20 Volleyballdamen

Das U20-Spiel am Sonntag in Germering verlief für Maisach sehr gut. Das erste Spiel gegen Landsberg-Kaufering gewannen sie 2:0. Im zweiten Spiel haben sie leider 2:1 verloren. Dennoch hatten sie genug Motivation und Energie gegen Germering gute 2:0 zu gewinnen. Im Ganzen hatten sie viel Motivation und gute Spielzüge.

1. Heimspieltag der Damen 2

Unsere Damen 2 hatten gestern (Samstag, 13.10.18) ihr erstes Heimspiel der Saison. Zu Gast waren da, der SV Haimhausen und der ASV Dachau. Top motiviert und gestärkt durch die Trainings gingen die 6 Spielerinnen und Trainer Patrick Schmid in die beiden Spiele. Beide Spiele wurden 3 zu 0 verloren. Die junge Truppe ist dennoch sehr zufrieden, da die Abläufe und geübten Spielsituationen perfekt umgesetzt wurden! Nächste Woche geht es weiter 💪🏼

Saisonbeginn der Volleyballer

Auch in diesem Jahr starten die Volleyballer wieder in eine umfangreiche Saison. 7 Mannschaften bei den Erwachsenen und diverse Jugendmannschaften treten in den verschiedenen Ligen gegen ihre Konkurrenten an. Dazu machten sie sich am letzten Ferienwochenende mit einem Trainingslager fit.

In den kommenden Wochen werden sie ihre hier gewonnen neuen Spielkompetenzen in diversen Vorbereitungsturnieren oder Freundschaftsspielen testen und festigen.

Wir wünschen allen Mannschaften größtmöglichen Erfolg!!

Beach-Workshop

Am 10.05.2018  waren 35 Mädels der 9. Klasse der Erich-Kästner Realschule aus München zu Besuch bei der TSG. An unserem schönen Vereinsgelände wurde 4 Stunden lang schweißtreibend mit dem Volleyball trainiert. Angefangen mit den Grundtechniken, wie „Baggern“ und „Pritschen“, ging es schnell über Richtung Spiel. Die Mädels lernten laut Trainer Björn Gillich sehr schnell.  Unterstützt und angeleitet wurden die Mädels nicht nur von Björn Gillich, sondern auch von Tobias Losher und Patrick Schmid. Mit diesem Trainergespann und mit der Unterstützung der Lehrkräfte konnte die große Teilnehmergruppe optimal betreut werden. Am Ende des Tages wurden unsere 3 erfahrenen Beachvolleyballtrainer von den besten Mädels der Gruppe herausgefordert.  „Die Fortschritte waren enorm und es war fantastisch wie sehr sie sich anstrengten um gegen uns punkten zu können“, so Patrick Schmid.

Daheim ist es am schönsten

Am 28 und 29 April 2018 fanden die ersten beiden Turniere auf heimischen Boden statt. Am Samstag wurde erfolgreich gemixed. Unser Maisacher Team Claudia Losher und Fabian Rauber erreichten den 9. Platz. „Es war sehr stark besetzt und wir waren noch nicht optimal eingespielt“ so Fabian Rauber nach dem Turnier.

Am Samstag wurde das Feld geteilt. Auf dem ersten Feld wurde ein Damen Turnier ausgerichtet und auf dem zweiten ein Herren Turnier. Bei den Damen erreichte die Heimmannschaft bestehend aus Valea Rabe und Annalena Perl einen zum Saisonauftakt zufriedenstellenden 7. Platz. Bei den Herren konnte jedoch der Sieg nach Hause gebracht werden. Das Team Daniel Müller und Patrick Schmid sicherten sich in einem  spannenden Finale den Sieg. Die nächsten Turniere auf der Anlage der TSG sind am 19. und 20. Mai und am 2. und 3.6.

Die jüngste Trainerin der Welt

Unter den strengen Augen von „Jungtrainerin“ Lilith wurden vor dem letzten Spieltag die Kraftübungen durchgeführt.

Nach einer äußerst erfolgreichen Saison sollte am letzten Samstag der dritte Tabellenplatz gesichert werden. Das erste Spiel gegen den Tabellenletzten Planegg-Krailling IV wurde souverän und sicher 3:0 gewonnen. In der zweiten Partie kam dann mit dem Tabellenführer ein ganz anderes Spiel zustande. Es wurde zwar mit 0:3 verloren, aber so deutlich wie das Ergebnis aussieht war das Spiel nicht. Im Gegensatz zum Hinspiel musste SW München ihre ganze Klasse aufbringen, um den Sieg einzufahren und den Aufstieg perfekt zu machen. Leider konnten die Satzbälle, die sich boten, nicht genutzt werden. Erfreulich war aber, dass Trainer und Zuschauer den spielerischen Fortschritt der Saison auch in so einem schwierigen Spiel deutlich sehen konnten und sich ein begeisternd ausgeglichenes Spiel entwickelte.

Dem Team Gratulation zu einer tollen Saison mit grandiosem Teamgeist!!