Sportprogramm in den Weihnachtsferien:

Abteilung Gesundheitssport:    Kein Sportangebot in der Zeit 22.12. 2017 – 7.1.2018 !!

 

Neue Fitnessangebote ab September 2017: Yoga ist wieder da, ebenso Bodystyling, Power Dance und Entspannungsgymnastik. Kommen Sie in die Übungsstunden und testen sie unser neues Angebot.

Kraftraum jetzt auch mit Frühtrainingszeit: Für alle Frühaufsteher ist der Kraftraum jetzt auch donnerstags 7:00 – 9:00 Uhr geöffnet. Außerdem ist der Mittwochabend ab sofort wieder von 18:00 bis 21:30 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Euer / Ihr Kommen!

DanceCocktail tanzen vor 300 Zuschauern – Verstärkung gesucht!

Unsere Tanzmädels vom DanceCocktail haben sich auf dem STAC-Festival (Augsburg) mit weiteren 20 Tanzgruppen vor ausverkauftem Haus einem Publikum von 300 Zuschauern gestellt und einen sehr guten 10. Platz erzielt.

Wir würden gerne mehr erreichen und deshalb unsere Gruppe vergrößern. Wer zwischen 15 und 19 Jahre alt ist und gerne einmal beim Training schnuppern möchte oder auch selbst mittanzen möchte, ist jederzeit herzlich willkommen. Das wöchentliche Training findet immer sonntags von 17:30 – 18:30 im Gymnastikraum der TSG Maisach statt. Weitere Infos unter michaela@parbel.org.

Erster Spieltag der U20 Mädels

Einen perfekten Start legten die U20 Mädels am Sonntag den 08.10.2017 in Maisach hin. Nach einer gut erkämpften Niederlage gegen den SV Germering mit einem 0:3, holten sich die Maisacher wieder aus ihrem Tief und siegten gegen den TSV Landsberg mit 3:0.
Nach einem intensiven Trainingslager, sowie zwei Vorbereitungsturnieren sind die Mädels motiviert und in Form wie noch nie.
Auch die Trainer Björn Gillich und Patrick Schmid sind mit der Leistung ihrer Mädels zufrieden.

Heimspieltag mit großen und kleinen Fans und gutem Ergebnis

Maisacher Volleyball Damen I spielen sich vor heimischer Kulisse in der Saison ein
und freuen sich über die Unterstützung des ersten „Mannschaftsbabys“

Am Samstag, den 07.10.2017, war die Sommerpause für die Maisacher Damen I Volleyballerinnen endlich vorbei und der erste Spieltag stand direkt als Heimspieltag vor der Tür. Gespielt wurde gegen die zweite Damenmannschaft von SV SW München, die diese Saison neu in der Bezirksklasse 2 sind, und gegen die aus dem letzten Jahr bekannten Damen III vom SV Planegg Krailing.
Ganz zur Freude der Maisacher Damen zeigten sich treue Fans auf der Tribüne der Maisacher Realschule. Eine besondere Überraschung für die Spielerinnen war der Besuch des ersten „Mannschaftsbabys“, der Tochter von Mitspielerinnen Eva, die im Juli zur Welt gekommen war.
Sie und die anderen Zuschauer verfolgten gespannt wie die Maisacherinnen sich im ersten Spiel gegen die Damen aus München warm und zusammenspielten, was die routinierte Spielweise der Gegnerinnen leider nicht zuließ und den Maisacherinnen die erste Niederlage mit 3:0 bescherte (15:25; 13:25, 21:25). Im dritten Satz merkte man bereits, dass die Damen I aus Maisach sich immer besser zusammenfand und ein gutes Ergebnis von 21:25 gegen die spielstarken Damen II vom SV SW München erzielte.
Gut warmgespielt, ging es im zweiten Spiel gegen Planegg Krailing III, gegen die die Maisacherinnen in der letzten Saison einen Sieg und eine Niederlage einfuhren. Den ersten Satz erkämpften sich die Damen I aus Maisach mit 25:22, mussten dann aber nach langer Führung den zweiten Satz an die Damen aus Planegg abgeben, deren sichere Abwehr den Maisacherinnen Probleme bereitete (20:25). Den dritten und vierten Satz entschied die Heimmannschaft klar für sich, beide Sätze mit 25:13. Die Freude bei den Damen, bei Trainer Eckart Rabe sowie bei den Fans über den ersten Sieg der Saison war groß. Im letzten Spiel überzeugte SW München erneut mit spielerischem Können und besiegte Planegg Krailing III mit 3:0 (25:18, 25:15, 25:19). Für die Maisacher Damen I geht es am 11.11.17 in Inning weiter mit zwei Spielen gegen die Heimmannschaft Inning II und die Damen vom TSV Unterpf.-Germering. Der nächste Heimspieltag findet am 25.11.17 in Maisach statt.

Victoria Muehlhaupt

Beachvolleyball im Ferienprogramm

Wie seit vielen Jahren konnten auch in diesen Sommerferien Maisacher Kinder und Jugendliche testen, wie toll Volleyball im feinen Sand der Beachanlage der TSG Maisach ist. Unter der fachlichen Anleitung von Sabine und Michael wurden die Kids in die Feinheiten des Beachsportes eingeführt. Das Gefühl von Strand und Meer kam schnell auf und auch das Volleyballspielen klappte am Ende schon recht gut. Nächstes Jahr sind alle gerne wieder zum Beachen eingeladen. Wer mehr Volleyball lernen möchte, kann auch richtig einsteigen und in der Volleyballabteilung die Grundlagen lernen.

Sportmarketing-Student bei der TSG

Seit 10 Jahren spielt Patrick Schmid bei der TSG Volleyball und leitet seit 3 Jahren federführend das Beachvolleyballtraining auf dem vereinseigenen Beachplatz. Außerdem bemüht er sich sehr um die Öffentlichkeitsarbeit in den sozielen Medien und trainiert so nebenher noch eine Damenmannschaft. Nun hat er zu 1.9 2017 ein duales Studium Sportmarketing begonnen und wird den praktischen Teil seiner Ausbildung bei der TSG ableisten. Neben dem wöchentlichen Sportunterricht  wird er sich vor allem der Unterstützung bei der Verwaltungsarbeit und dem Aufbau der Zusammenarbeit mit den Schulen widmen. Wir wünschen Patrick einen guten Start in sein Studium und viel Erfolg in Studium und Vereinsarbeit.

Ehrenamtspreis für Bernd Stadler

Der 1.Vorstand der TSG Maisach, Bernd Stadler, erhält in Wolnzach den Ehrenamtspreis im Sportbezirk Oberbayern 2017 für seinen mittlerweile 10-jährigen, unermüdlichen Einsatz zum Aufbau der TSG Maisach und des Sportgeländes mit Vereinsheim.

von links: Otto Marchner (Vorsitzender des Sportbezirks Oberbayern),  Bernd Stadler (1.Vorstand TSG Maisach) , Herbert Thoma (Stellvertretender Vorsitzender des Sportkreises Fürstenfeldbruck).

Spannendes Spiel bis zur letzten Sekunde

Maisacher Volleyball-Damen unterliegen dem FC Weil im fünften Satz mit 16:18

Nachdem die zweiten Gegnerinnen des Tages aus Unterhaching das Spiel kurzfristig abgesagt hatten und Maisach deshalb aus dieser Partie bereits als Sieger hervorging, konnten sich die Damen an diesem Heimspieltag voll und ganz auf das Spiel gegen die Damen vom FC Weil konzentrieren.

Obwohl die Weiler Damen aktuell deutlich vor den Maisacher Damen auf Platz 3 der Tabelle stehen, schlug sich die Heimmannschaft (6.Tabellenplatz) vom ersten Satz an wacker. Aus diesem ging sie mit einem 18:25 heraus. Im zweiten Satz hatten sich die Volleyballerinnen aus Maisach dann richtig warmgespielt und gewannen diesen mit 25:21. Auch den dritten Satz konnten die Maisacher mit demselben Ergebnis für sich entscheiden. Im vierten Satz kämpften sich die Damen nach einer kleinen Durststrecke wieder an die Weiler heran, mussten sich dann aber ganz knapp mit 24:26 geschlagen geben. Der fünfte Satz bescherte den Zuschauern, die sich aufgrund der Realschulhallenschließung in die kleinere Mittelschulhalle drängten, nochmals Spannung und hochklassige Punkte. Leider entschieden die Damen vom FC Weil den Satz mit einem glücklichen, letzten Schlag auf die Grundlinie für sich (16:18).

Die Maisacher Damen haben trotzdem allen Grund zum Feiern: Sie freuen sich über 4 Punkte, die sie sich an diesem Spieltag geholt haben, sie sind stolz auf eines der besten Spiele ihrer bisherigen Saison, sie freuen sich beim nächsten Spieltag ein neues Mitglied in die Mannschaft aufnehmen zu können: Anna Rehm wird die Damen bei den letzten drei Spieltagen dieser Saison auf der Mittelblock-Position unterstützen und sie sind überglücklich im Sommer ihr erstes Mannschaftsbaby zu begrüßen. Leider muss sich die Mannschaft für die restliche Saison von ihrer Zuspielerin (bzw. Allround-Talent und Küken) Fiona Spinar verabschieden, weil diese ins Ausland geht. Wir bedanken uns bei ihr und wünschen ihr alles Gute (auch zum 18. Geburtstag)!

Für die Damen geht es langsam in den Saisonendspurt. Noch drei Spieltage stehen an, der nächste davon am 11.02 in Schongau gegen die Heimmannschaft und die Damen von Planegg-Krailing IV.

„Volleyballadventsfeierschleiferlturnier“

Wie bekommt man 70 Volleyballer aller Altersklassen eines Vereins zur gleichen Zeit in eine Halle? ……..

Ganz einfach: Mit dem Advents-Schleiferlturnier!!!

Neben Punsch und Plätzchen ging es am 19.12. vor allem ums Volleyballspielen. Gemischte Mannschaften aus Mixed, Damen und Herren kämpftengenauso  um kleinen Schleiferl für den Volleyballschuh wie die gemischten Jugendmannschaften in ihrem Turnier. In den Spielpausen stärkten sich die Volleyballer aus Maisach und Esting am Buffet oder ratschten wie die Verletzten an den gemütlich gedeckten Tischen.

Vielen Dank an die Abteilungsleitung für die tolle Vorbereitung!!