Das neue Kursprogramm ist da. Informieren Sie sich bitte hier:

Kursprogramm Herbst 2020


!! Vereinssport ist auch wieder über 2 Stunden möglich !!

Der Sport bei der TSG läuft wieder uneingeschränkt. Ein Hygieneplan ist für alle Räumlichkeiten vorhanden.

Also: kommen Sie wieder in Ihre Sportstunde und nutzen Sie unsere Angebote!!

  • Die Sportstunden können wieder 120 Minuten lang sein. Das bedeutet, dass auch im Kraftraum wieder ausgiebiger trainiert werden kann.
  • Minderjährige brauchen weiterhin für jede Trainingseinheit eine Trainingserlaubnis für Kinder und Jugendliche (auf der Homepages unten herunterzuladen). Ausfüllen und zu jeder Übungsstunde neu mitbringen.

Trainingserlaubnis für Kinder

  • Auch die älteren Mitglieder können wieder beruhigt an den Sportstunden teilnehmen. Die Übungsleiter erwarten sie und versuchen, alle Vorschriften möglichst genau einzuhalten um jegliches Risiko der Ansteckung zu minimieren.
  • Bitte beachten Sie dringend die Hygienevorschriften (z.B.: über das Tragen von Mundschutz im Vereinsheim) und Verhaltensregeln auf dem Vereinsgelände:

→ Verhaltensregeln Vereinsgelände TSG  Maisach ←

Abteilungsleitung Turnen gesucht!

Leider hat nicht nur die stellvertretende Abteilungsleitung Anfang des Jahres aufgehört. Ab 2021 legt auch die Abteilungsleiterin der Abteilung Turnen Melanie Iacovelli ihr Amt nieder. Vielen Dank für Deine Arbeit und die Zeit, die Du dem Verein und den Kindern geschenkt hast.

Aus diesem Grund sucht die TSG Maisach ab Anfang 2021 eine neue Abteilungsleitung Turnen. Wer sich gerne ein wenig engagieren möchte und unsere Abteilung am Leben erhalten möchte meldet sich bitte beim Vorstand oder über info@tsgmaisach.de

Neues Angebot im Kindersport – Bewegungslandschaften

Springen – Klettern – Schwingen – Laufen – Krabbeln

Kinder brauchen Bewegung und zwar mehr als Erwachsene! Bewegung ist der Motor für eine gesunde, ganzheitliche Entwicklung, denn Bewegung schult die Wahrnehmung der Kinder, ihr Körperbewusstsein und damit ihr Ich-Erleben. Deswegen entwickelt die TSG Maisach nun aus einem modernen Bewegungskonzept eine neues Angebot, das Sport für Kinder im Kindergartenalter von 4 – 6 Jahren noch attraktiver macht. In Bewegungslandschaften werden für die Kinder Motivationen zur Bewegung erzeugt. Klettern, Krabbeln, Schwingen, Springen oder Laufen – an verschiedenen Stationen werden die Kinder vor Hindernisse gestellt, die sie überwinden müssen. Dabei wird der natürliche Bewegungsdrang stimuliert und das natürliche Körpererleben geschult. Eine Bewegungslandschaft hat als Vorbild Bewegungsherausforderungen, denen Kinder in der Natur von selbst begegnen würden: auf einen Baum klettern, über einen Zaun springen, einen Hügel hinunterrutschen, auf einem Baumstamm balancieren. Es entsteht ein Abenteuerspielplatz in der Turnhalle.

Alle Kinder im Alter von 4 – 6 Jahren sind ab 15.9.2020 jeden Dienstag von 16:45 – 18:00 in der Grundschulturnhalle eingeladen, dieses Konzept auszuprobieren.

Übungsleiter und Trainer gesucht

Die TSG Maisach sucht vor allem im Kindersportbereich wie Kinderturnen oder Eltern-Kind-Turnen zum nächsten Schuljahr neue Trainer, Übungsleiter und Helfer. Wer Spaß an der Arbeit mit Kindern im Sport hat und an einem oder mehreren Nachmittagen über freie Zeit verfügt meldet sich bitte unter info@tsgmaisach.de. Neben der Freude an der Arbeit mit Kindern erhält ein Trainer bei der TSG je nach Ausbildung eine Aufwandsentschädigung.

Auch in allen anderen Bereichen des Sportangebots sucht die TSG Maisach laufend Trainer für neue Angebote. Informationen erhalten Sie unter info@tsgmaisach.de.

Investition in die Zukunft

Auch in Coronazeiten befasst sich der Vorstand der TSG Maisach mit der Zukunft des Vereins. Gerade in Zeiten wie diesen muss der Verein möglichst finanziell unabhängig sein. Deshalb investiert die TSG in eine Photovoltaikanlage mit eigenem Stromspeicher, die es den kommenden Vorständen der TSG erleichtert, auch in schwierigen Zeiten finanziell gut zu überleben, so wie es die TSG in diesen Coronazeiten dank der umsichtigen Führung der Schatzmeisterin geschafft hat.

Der Sport läuft (teilweise) wieder!

Gestern lief das erste Sportangebot nach Corona. Zwar konnten bei Body Balance von Sabine leider nur 4 Sportlerinnen teilnehmen, diese hatten aber sichtlich Spaß, endlich wieder in Gemeinschaft Sport zu treiben. Damit bei Bedarf mehr Teilnehmer möglich sind, denken die Verantwortlichen darüber nach, nächste Woche zwei Stunden abzuhalten. Informationen darüber und über weitere Angebote erhalten sie rechtzeitig hier.

Die TSG bereitet die Wiedereröffnung vor

Auch wenn die Ausgangsbeschränkungen verlängert wurden und wir noch keinen Sport anbieten können, bereitet sich die TSG intensiv auf die Zeit nach den Coronabeschränkungen vor. Dazu wurden neue Kleingeräte angeschafft, damit alle Sportler sofort mit ausreichend Sportgeräten versorgt sind, sollte das Vereinsheim oder auch nur das Vereinsfreigelände wieder frei gegeben werden.

Wir freuen uns darauf, wieder mit Euch Sport betreiben zu können. Bleiben Sie bis dahin gesund!!

Außerdem wurde das gesamte Vereinsheim und jedes kleine Einzelteil gereinigt, so dass es jetzt aber wirklich wieder losgehen kann!!

Vor-Corona-Mitgliederversammlung

Noch vor den Ausgangsbeschränkungen konnte die TSG ihre jährliche Mitgliederversammlung abhalten. Wieder konnten der Vorstand um Bernd Stadler und die Abteilungsleiter eine erfolgreiche Arbeit präsentieren. Zum ersten mal ist die Mitgliederzahl zum Jahresende 2019 auf über 1000 Personen gewachsen – eine nie erwartete Zahl!

Schatzmeisterin Petra Stadler schaute anschließend auf ein finanziell sehr erfolgreiches Jahr zurück. Für die Bautätigkeiten in diesem Jahr und den ordnungsgemäßen Ablauf des Sportbetriebes sind ausreichend monetäre Mittel vorhanden. Deshalb beschloss die Mitgliederversammlung den Bau einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Vereinsheims – nicht nur ein kleiner Beitrag zur Energiewende sondern auch eine Investition in die Zukunft des Vereins.

Abschließend dankte auch der 1.Bürgermeister Hans Seidl dem Vorstand der TSG und vor allem Petra und Bernd Stadler für das vorbildliche Engagement und die perfekte Führung des Vereins. Außerdem kündigte er an, dass die gerade für die TSG so wichtige neue Realschulturnhalle planmäßig zum Herbst in Betrieb genommen werden soll.